29.11.2014 | Winterschützenfest bei Wimmelbücker

 

Mit einem schwungvollen Ball klingt das Schützenjahr aus

 

Unser Winterschützenfest startete um 20.30 Uhr mit dem Einzug unseres Throngefolges um das  Königspaar Robert und Petra Brüggershemke sowie unserem Jungschützenkönigspaar Martin Mertensotto und Laura Bergmeier. Nach den Ehrentänzen legte DJ Arni aus seinem breiten Repertoire auf und es wurde bis spät in die Nacht getanzt. Nach den Auftritten der Druffeler Tanzugruppen "Chillidancer" und "Effect" konnten die beiden Königinnen am späten Abend die gut bestückte Tombola verlosen. Den Hauptpreis, eine Woche im ****Wohlfühlhotel Schiestl, konnte Bernhard Beermann mit nach Hause nehmen.

 

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage eine besinnliche Adventszeit und einen guten Start in das neue Jahr.  

 


22.11.2014 | Sportschützen treffsicher

 

Erfolge beim Pokalschießen in Verl

 

Beim Jubiläumspokalschießen anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Sportschützen-abteilung der Schützengilde Verl sicherte sich die Altersklassemannschaft mit den Schützen Thomas Siek, Manfred Ströhmeier und Reinhold Hansmeier mit 891 Ringe den 2. Platz hinter der Mannschaft aus Sürenheide.

In der Einzelwertung kam Thomas Siek mit 299 Ringe auf den dritten Platz.

Manfred Ströhmeier erzielte 297 Ringe, Reinhold Hansmeier 295 und als Einzelschütze Bruno Kammertöns 294 Ringe.

 

 

Das Foto zeigt die erfolgreichen Schützen (v. re.) Reinhold Hansmeier, Manfred Ströhmeier sowie König Robert Brüggershemke bei der Siegerehrung in der Schützenhalle Verl.

 

 


16.11.2014 | Martinsumzug

 

St. Martin teilt seinen Mantel

 

Trotz des nicht ganz idealen Wetters haben sich um 17.00 Uhr viele Eltern mit Ihren Kindern und weiteren Angehörigen in der Herz-Jesu Kirche eingefunden. Unser Diakon Heinz Kaupenjohann hat gemeinsam mit der Spurengruppe den Wortgottesdienst gestaltet. Musikalisch wurde das Ganze umrahmt von dem Gitarrenspiel durch Karin Rüthing. Nach einem schön vorgetragenen Martinsspiel der Spurengruppe hat der St. Gabriel Kindergarten zum Abschluß ein Martinslied vorgetragen. Danach ging es gemeinsam mit St. Martin Hoch zu Roß zum Umzug durch die Siedlung. Bei der Rückkehr auf dem Schützenplatz brannte bereits das Martinsfeuer und nach der Begrüßung durch unseren Brudermeister Paul Vorbohle wurde der Mantel geteilt und anschließend die Brezeln verteilt. Einige wenige Regentropfen konnten dabei die gute Stimmung der Anwesenden nicht trüben. Die Martinsfeier ist dann in gemütlicher Atmosphäre ausgeklungen. Vielen Dank an dieser Stelle an alle fleissigen Helfer, die zum Gelingen beigetragen haben, stellvertretend seien hier Heike Borgmeier und Bianca Lütkhellweg von der Spurengruppe und Wolfgang Kruse und Bernhard Hollenbeck, die sich seit Jahren um das Feuer kümmern, genannt. Ein ganz besonderes Dankeschön natürlich auch an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen und Willi Gutzler von der Polizei Rietberg.

 


 

10.11.2014 | Terminplan Preis-, Vereins- & Kordelschießen 2015

 

Schießsporttermine 2015

 

Auf der Schießsportanlage im Bürgerhaus veranstaltet die Schießsportabteilung der St.-Johannes-Schützenbruderschaft auch im Jahre 2015 eine Vielzahl von Wettkämpfen.

Hier geht es zum Terminplan.

 


 

16.11.2014 | Volkstrauertag

 

Kranzniederlegung am Ehrenmal im Bürgerhaus

Nach der heiligen Messe in unserer Herz-Jesu-Kirch konnte unser Brudermeister Paul zahlreiche interessierte Druffeler zur Kranzniederlegung im Bürgerhaus begrüßen. Im Anschluß daran hat Frau Zumbansen aus Neuenkirchen einen bewegenden Einblick in Ihre damaligen Erfahrungen und Erinnerungen in den Kriegsjahren gegeben. Diese wichtigen Erfahrungen tragen dazu bei, dass auch die jüngeren Generationen, die von diesem Leid verschont geblieben sind, diese Zeiten präsent haben.

Andreas Schnatmann hat zum Abschluß in Gedenken an alle Gefallenen und Vermissten ein Trompetensolo gespielt.

 


 

08.11.2014 | König-der-Könige Schießen

 

Josef Mumpro ist neuer König-der-Könige

 

Erstmalig am Samstagnachmittag konnte der Stellv. Brudermeister Klaus Schnieder in diesem Jahr 21 ehemalige Könige und 17 Königinnen bei herrlichstem Herbstwetter im Bürgerhaus begrüßen. Ältester Teilnehmer war Klemens Buschsieweke, das älteste Königspaar waren Willi Rodejohann und Hedwig Gieffers (geb. Junkerkalefeld). Wie in den vergangenen Jahren auch sorgte der amtierende Thron mit unserem Königspaar Robert und Petra für die Bewirtung. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen ging es dann auf dem Schießstand ans Werk: nach 370 Schuß ging Josef Mumpro als Sieger aus dem Wettbewerb hervor, zuvor hatte Albert Müting die Krone errungen und Josef Mertensotto mit einem Schuß das Zepter und den Apfel erlegt. Josef Mumpro hat mit seiner Frau Agnes 1990 unsere Bruderschaft regiert, in dem Jahr holte er auch erstmalig den Stadtschützentitel nach Druffel. Klaus Schnieder bedankte sich bei nach der Proklamation bei dem scheidenden König-der-Könige Paar Gerd und Hildegard Alke, die dieses Amt ein Jahr inne hatten. Nach der Proklamation ist der Abend dann in geselliger Runde weitergegangen.

Hier gehts zum Fotoalbum des König-der-Könige Schießen.

 

 

 

Auf dem Bild von links:

stellv. Brudermeister Klaus Schnieder, König Robert und Königin Petra Brüggershemke, König der Könige-Paar Agnes und Josef Mumpro, Albert Müting und Oberst Thomas Kofort

 


 

25.10.2014 | Bezirkswinterball bei Sepp`l Kreutzheide

 

Krönender Abschluß der Schützenfestsaison im Bezirksverband Wiedenbrück

 

Zum mittlerweile 21. mal lädt der Bezirksvorstand zum traditionellen Bezirkskönigsfest bei Sepp`l Kreutzheide in Westerwiehe ein. Nachdem um 19.15 Uhr die Königspaare mit Ihren Throngesellschaften und den Vereinsabordnungen eintreffen, beginnt der Festball um 20.00 Uhr nach der Begrüßung durch unsren Bezirksbundesmeister Hans Heitjohann mit Einzug aller Königs- und Jungschützenkönigspaare in die Festhalle. Wie in den letzten Jahren auch können dann alle Gäste gesellige Stunden genießen, und auf den Schützenfesten geknüpfte Kontakte weiter vertiefen.

 

 


 

21.09.2014 | Bezirksdelegiertenversammlung Westfälischer Schützenbund in Bielefeld

 

König Robert erhält goldenes Ehrenzeichen des Westfälischen Schützenbundes

 

Unser König Robert erhielt am 21.09.2014 anlässlich der Bezirksdelegiertenversammlung des Westfälischen Schützenbundes in Bielefeld, das goldene Ehrenzeichen für seine herausragenden Verdienste um das Schützenwesen, u.a. als ehemaliger Vorsitzender der Sportschützen Hubertus Batenhorst e.V. (1984 -2001), sowie als ehemaliger Schatzmeister des Schützenkreises Gütersloh von 1993 bis zum 19. März 2004.

Hierzu gratulieren wir unserem amtierenden König Robert Brüggershemke ganz herzlich.

 

 

Auf dem Bild zu sehen sind v.l. Bezirksvorsitzender Ostwestfalen Lippe, Ulrich Brünger aus Herford. Daneben Reinhard Große-Wächter, stellv. Bezirksvorsitzender und Kreisvorsitzender Schützenkreis Gütersloh, sowie der Präsidenten des Westfälischen Schützenbundes, Klaus Stallmann aus Dortmund bei der Überreichung des Ehrenzeichens des Westfälischen Schützenbundes in Gold an Robert Brüggershemke.

 


 

21.09.2014 | Bürgerfest in Druffel

 

Der Thron und die Jungschützen kümmern sich um das leibliche Wohl

 

Zum diesjährigen Bürgerfest lädt der Bürgerhausverein Druffel am 21.09.2014 herzlich ein. Gestartet wird um 09.15 Uhr mit einem Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche, anschließend sind alle herzlich zum Frühstück ins Bürgerhaus eingeladen. Frisch gestärkt kann dann das bunte Treiben rund um das Bürgerhaus beginnen. Neben Trödelmarkt, Volkslauf und verschiedenen Darbietungen von Druffeler Vereinen und Gruppierungen kümmern sich unsere Thronmitglieder mit unserem Königspaar Robert und Petra Brüggershemke um den Getränkestand, und unsere Jungschützen mit Ihrem Jungschtüzenkönigspaar Martin Mertensotto und Laura Bergmeier um die Grillhütte.


 

19.09.2014 | FOTOALBUM

 

Fotoalben der Schützenfestsaison 2014

 

Alle Fotos der Schützenfestsaison 2014 sind nun in unserem Fotoalbum verfügbar.

Hier können Sie alle Fotos abrufen.

 

Viel Spaß beim durchblättern.

 

 


 

14.09.2014 | Die längste Kaffeetafel der Welt

 

Reißender Absatz für den Kuchen der 7 Schützenbruderschaften

 

Am 14.09.2014 war es dann soweit, die längste Kaffeetafel der Welt sollte um 15.00 Uhr eröffnet werden, Ausrichter waren hier unsere 7 Schützenbrudeschaften aus dem Stadtgebiet Rietberg.

 

Ein Dankeschön von dieser Stelle schon einmal an die Rietberger Schützen, die sich um den Aufbau der Tische gekümmert haben. Um 14.15 Uhr ging es dann los, der Kuchen war geschnitten, der Kaffee dampfte, und die hungrigen Besucher standen schon Schlange, so dass unsere fleissigen Helferinnen alle Hände voll zu tun hatten, um den von zahlreichen Drufflerinnen und Drufflern gebackenen Kuchen herauszugeben. An dieser Stelle im Namen des Vorstandes noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Kuchenspender und die fleissigen Helfer, die dazu beigetragen haben, dass dieser Tag ein voller Erfolg wurde. Stellvertretend für die zahlreichen Helfer sind hier Elisabeth Hollenbeck und Thomas Kofort genannt, die sich um die Organisation der Kuchen und die Ausrichtung des Tages federführend gekümmert haben. Aber auch allen Beteiligten, die am Sonntag und davor tatkräftig mit angepackt haben gebührt unser Dank! Das war mal wieder eine super Aktion, die gemeinschaftlich durchgeführt einen Teil des Stadtbürgerfestes ausgemacht hat.

 

Übrigens, die 32 Kuchen und 60 l Kaffee waren bei fast allen Vereinen nach rund 70 Minuten ausverkauft. Zum Schluß noch einmal ein Dankeschön an die Familie Blomberg aus Rietberg, die uns den Saal Ihrer Gaststätte zur Verfügung gestellt hat, und wir somit alles in Ruhe vorbereiten konnten. Vielen Dank!

 

 

 

Unsere fleißigen Damen und Herren im Einsatz! Der Vorstand sagt ein herzliches DANKE!

 

 

 


 

14.09.2014 | 725. Geburtstag der Stadt Rietberg

 

Einladung zur längsten Kaffeetafel von Rietberg

 

Am 14.09.2014 um 15.00 Uhr ist es soweit: im Rahmen des Stadtjubiläums laden die 7 Rietberger Schützenbruderschaften zur längsten Kaffeetafel lang über die Rathausstraße in Rietberg ein. Beginn ist um 15.00 Uhr. Alle sind herzlich eingeladen, von diesem schönen Angebot Gebrauch zu machen. Ein dickes Dankeschön schon einmal vorab an alle Kuchenspender und alle fleißigen Helfer, die dazu beitragen, gemeinsam diese Kaffeetafel zum Stadtgeburtstag zu gestalten.

 


 

07.09.2014 | Bundesmeisterschaften der Sportschützen

 

Sportschützen treten mit 2 Mannschaften an

 

Am 07. September 2014 finden in Frechen/Gymnich die Bundesmeisterschaften der Sportschützen statt. In diesem Jahr nehmen die Sportschützen der St. Johannes Schützenbruderschaft Druffel mit 2 (!) gut besetzten Mannschaften teil.

Nachfolgend die Teilnehmer:

 

Mannschaft I:    Reinhold Hansmeier

                            Bruno Kommertöns

                            Herbert Schniedertöns

 

Mannschaft II:  Rolf Blazetta

                            Burkhard Wittreck

                            Ralf Herbeck

 

Abfahrt am 07.09.2014 um 13.00 Uhr ab Bürgerhaus.

 

Der Vorstand und die gesamte Bruderschaft wünschen unseren teilnehmenden Mannschaften gut Schuß und viel Erfolg.

 

 


 

13.07.2014 | Kuchenspender gesucht

 

Die längste Kaffeetafel von Rietberg

 

Am 13. und 14.09.2014 wird der 725. Geburtstag von Rietberg mit einem Stadtbürgerfest gefeiert. An diesem Wochenende gibt es zahlreiche Aktivitäten von vielen Rietberger Vereinen, die dazu beitragen, diesen Geburtstag unvergeßlich zu gestalten. Die 7 Schützenverein werden am Sonntag, den 14.09. entlang der Rathausstraße die längste Kaffeetafel von Rietberg aufbauen und bewirten. Aus diesem Grund werden noch fleissige Kuchenbäcker gesucht, die uns dabei unerstützen. Wer einen Kuchen backen kann, meldet sich bitte bei Elisabeth Hollenbeck, die für Druffel das organisiert. Bitte ruf Elisabeth kurz an oder schreibt eine email. Die Kuchen werden wir am 14.09.2014 um 12.00 Uhr am Bürgerhaus einsammeln und dann nach Rietberg bringen. Hier die Kontaktdaten: Telefon 05244/902424 oder per mail: info@hollenbeck-druffel.de. Vielen Dank schon einmal für Eure Unterstützung.

 

 


 

22.06.2014 | Cold Water Challenge der Jungschützen

 

Am Druffeler Badesee wird die Freibadsaison eröffnet

 

Derzeit kursiert ein soggenannter Cold Water Challenge unter den Vereinen. Hierunter ist zu verstehen, dass eine größere Gruppe, im Idealfall mit Vereinsoutfit zur Badehose, auf ein Kommando in ein Gewässer stürzt. Im Anschluß daran können drei weitere Gruppen bzw. Vereine nominiert werden, die dann in den nächsten 48 Stunden ebenfalls so ein Badeerlebnis stattfinden lassen. Sollte das nicht gelingen, wird für den einladenden Verein ein Grillabend veranstaltet. Nachdem die Bokeler Jungschützen unserer Jungschützen nominiert hatten, liesen sich diese nicht lange bitten und machten den Spaß am Teich bei Hollenbecks mit. Eine tolle Aktion, die super umgesetzt wurde. Hier geht es zum Video. www.youtube.com/watch?v=p_kpMtK1Y58

 

 


 

09.06.2014 | Pfingstmontag

 

Robert Brüggershemke glückt der finale Schuß

 

Nach einer sehr schönen Pfingstmesse am Montag morgen und einem ausgiebigen Schützenfrühstück startete das Vogelschießen. Viele Radfahrer hatten den Weg zu unserem Festplatz gefunden, und ihnen wurde etwas geboten: die Schlange am Gewehr wurde nicht kürzer, und es wurde auch nicht daneben geschossen. Neben Gerd Alke und Frank Schürmann aus Lintel schossen Ralf Kleibaumhüter, Stephan Schulze, Achim Kolkmann und Robert Brüggershemke munter mit. Robert hatte dann das Glück nach der kurzen Feuerpause und regiert nun für ein Jahr gemeinsam mit seiner Frau Petra unsere Schützenbruderschaft. Die Insignien holten Meinolf Buschsieweke (Krone), Reinhard Brinkmann (Zepter) und Uwe Stenger (Apfel).

 

 

Zum Throngefolge gehören Werner und Resi Grundmeier (Zeremonienmeister), Willi und Monika Winkler, Reinhold und Bernadette Hansmeier, Thomas und Margret Siek, Norbert und Manuela Ströhmeier, Manfred Ströhmeier und Mandy Link, Matthias und Elke Tönsmann und Jürgen und Petra Rusche.

 

 

Hier geht es zum Fotoalbum vom Pfingstmontag.

 

Verlauf des Königschießen:

 

 

 

Beginn um11.50 Uhr  
    
 mit Schuss Nr.VornameName
Krone26MeinolfBuschsieweke
Apfel49UweStenger
Zepter91ReinhardBrinkmann
Flügel rechts121BurkhardWittreck
Flügel links163AndreasPauleikhoff
    
Ende um13.26 Uhr  
König247Robert I.Brüggershemke
Königin Petra II.Brüggershemke

 

 

 


 

 

08.06.2014 | Königsschießen der Jungschützen

 

Martin Mertensotto hat die treffsicherste Hand

 

Die Jungschützen konnten nach einem sonnigen Paradesonntag endlich ihr Schießen beginnen. Die Schlange am Gewehr wurde nie kürzer, und so verwunderte es nicht, dass Schuß um Schuß dem Adler arg zusetzte und er bedrohlich das wackeln anfing. Aber nicht nur die Jungschützen waren guten Mutes, auch die Thronherren um ihren König Mario Kohl und noch viele andere ehemalige Jungschützenkönige visierten munter mit an. In der Schlußphase konnte sich dann Martin Mertensotto durchsetzen und setzte den entscheiden Treffer. Er regiert die Jungschützen gemeinsam mit seiner Jungschützenkönigin Laura Bergmeier.

 

 

 

Verlauf des Jungschützenkönigschießen:

 

 

Beginn um

17.20 Uhr

   
     
 

mit Schuss Nr.

 

Vorname

Name

Krone

38

 

Martin

Mertensotto

Apfel

48

 

Marius

Buschsieweke

Zepter

83

 

Stephan

Schulze

     

Ende um

19.17 Uhr

   

König

391

 

Martin

Mertensotto

Königin

  

Laura

Bergmeier

 


 

08.06.2014 | Ehrungen am Pfingstsonntag

 

Hohe Auszeichnung für verdiente Schützenbrüder

 

Am Pfingstsonntag konnte Brudermeister Paul Vorbohle neben vielen Festgästen auch unseren Bezirksbundesmeiter Hans Heitjohann aus Verl begrüßen. Dieser hatte noch einige hohe Auszeichnungen im Gepäck und so freuen sich seit Sonntag Ralf Kleibaumhüter, Hubert Verfürth und Hermann Kückmann über das silberne Verdienstkreuz und Josef Mertensotto und Bernhard Hansmeier über den Hohen Bruderschaftsorden. Damit wurden sie stellvertretend für viele andere Schützenbrüder für ihr hohes ehrenamtliches Engagement gewürdigt.


 

08.06.2014 | Abholen des Königspaar am Pfingstsonntag

 

Königspaar Mario I. Kohl & Sonja I. Kohl sagen "Danke"

 

Im Namen des Königspaar Mario und Sonja Kohl bedanken wir uns bei allen Schützen und Jungschützen, den Musikkapellen und der St. Benediktus Bruderschaft Varensell für die zahlreiche Teilnahme beim Abholen des Königs in Varensell, sowie der anschließenden Parade in Druffel bei glühender Hitze.

Unsere Majestäten waren überwältigt von dieser großartigen Resonanz.

Hier finden Sie das Fotoalbum zum Pfingssonntag

 

 

Das Foto zeigt das Königspaar samt Throngefolge beim Abholen in Varensell

 


   

08.06.2014 | Pfingstsonntag

 

Strahlender Sonnenschein läutet den Fest Höhepunkt ein

 

Bei strahlendem Sonnenschein bereitet sich das Königspaar Mario & Sonja Kohl und das Throngefolge auf die große Parade vor.

 

Die Schützen haben mit Blick auf das gute Wetter Marscherleichterung und treten ohne Jacke und mit Hut um 13.30 Uhr zum Abholen des Königspaares an.

 

Wir wünschen uns allen eine Fortsetzung des gelungenen Samstagabends und den Jungschützen viele Anwärter für die Königswürde.

 

Hier finden Sie das Fotoalbum zum Pfingssonntag

 

 

 


 

07.06.2014 | Impressionen zum Schützenfest

 

Ein Gedicht von Marcus Antonius Beckervordersandforth

 

Wenn Druffels Fahnen wieder wehen,

alle dann zum Platz hingehen.

Die Gärten strahlen blitzeblank,

lackiert, gestrichen jede Bank.

Herausgeputzt ist jedes Nest,

dann weiß man, es ist Schützenfest.

Wenn Blasmusik durch Straßen schallt,

der Schütze auf den Vogel knallt,

marschieren bis die Füße brennen,

danach alle zur Theke rennen,

dort gibt jeder bestimmt das Beste.

Dann ist schon wieder Schützenfeste.

Wenn der Königsschuß ist dann vollbracht,

der Adler schnell zu Boden kracht.

Dem Königspaar wir jubilieren,

wenn sie an uns vorbei marschieren.

Der Könige thront auf dem Podest,

dann weiß man es ist Schützenfest.

Wenn der König stolz die Kette trägt,

vom Königsschuß noch ganz bewegt.

Die Damen in den schönsten Roben,

die Sonne lacht von ganz weit oben.

Am Abend kommen die Auswärtsgäste,

da weiß man es ist Schützenfeste.

Wenn die Fahnen werden eingeholt,

für`n Festwirt hat es sich gelohnt.

Das Zelt ist auch schon nicht mehr da,

drei Tage feiern, wunderbar.

In der Glocke der Bericht gelesen,

dann ist Schützenfest gewesen.

Horrido


 

06.06.2014 | Thronaufbau

 

Mit dem Thronaufbau wird das Fest eingeläutet

 

Nach alter Väter Sitte wird am heutigen Freitag und am morgigen Samstag der Thron im Festzelt aufgebaut und der Festplatz geschmückt. Viele freiwillige Helfer fanden sich heute morgen um 10.00 Uhr im Festzelt ein, um unter der Leitung unseres neuen Obersts Thomas Kofort den Festplatz herzurichten. Unser Ehrenoberst Werner Sölker hat ab Mittag die Truppe unterstützt, und sich am späten Nachmittag sogar um einen neuen Posten bemüht: ab sofort ist er Praktikant bei unserem Vereinsgriller Franz Wapelhorst. Die ersten Versuche lassen noch Potential nach oben erkennen, aber so kennen wir unseren Werner, er wirft die Flinte nicht sofort ins Korn, sondern wird auch den nächsten Versuch wagen. Um 18.00 Uhr hat dann unser Königspaar Sonja und Mario Kohl den Aufbau abgenommen und zeigte sich schon voller Freude auf das kommende Fest. An dieser Stelle vielen Dank an alle Helfer, die mit Ihrer tatkräftigen Unterstützung den Aufbau schnell erledigt haben.

Auf dem Bild: Werner (li.) holt sich Tipps bei Grillmeister Franz

Text unterhalb von Bild und Beschreibung

 


 

01.06.2014 | Stadtkönigschießen in Bokel

 

König Mario bereitet dem Stadtkönig den Weg

 

Beim Stadtkönigschießen freute sich unser Schützenkönigspaar über die zahlreich mitgereisten Anhänger. Bei herrlichstem Sonnenschein und nach einem ausgedehnten Marsch durch Bokel startete dann das Stadtkönigschießen. Alle 7 Regenten zeigten Siegeswillen und setzten dem Adler arg zu.

 

Mit einem wahren Königsschuß zerlegte unser Mario den Vogel vollständig, es blieb aber noch ein Streichholz oben sitzen, so dass der aufbrandende Jubel leider wieder verebbte. So konnte Dirk Settertobulte von der St. Hubertus Schützenbruderschaft Neuenkirchen den Titel dann mit nach Neuenkirchen nehmen. Heute morgen geht es mit dem Vogelschießen in Bokel weiter, und heute abend um 19.30 Uhr fährt der Thron zum Gegenbesuch des neuen Bokeler Regentenpaares.

 

Hier geht es zu den Fotos zum Stadtkönigschießen 2014.

 

 

Der neue Stadtkönig Dirk Settertobulte

und unser König Mario

 

König Mario und Königin Sonja

kurz vor dem Stadtkönigschießen


 

31.05.2014 | Schützenüben

 

Beförderungen 2014

 

Nachfolgende Schützen wurden im Rahmen des Schützenübens befördert:

 

Unteroffizier

1.

Ralph

Böwingloh

 

2.

Ralf

Brinkhaus

 

3.

Alexander

Buschsieweke

 

4.

Thomas

Diermann

 

5.

Antonius

Dreisewerd

 

6.

Thomas

Hansmeier Postdamm 63

 

7.

Marius

Hesse

 

8.

Andreas

Knoche

 

9.

Peter

Kuhlmann

 

10.

Alexander

Kuhn

 

11.

Christian

Müting

 

12.

Andreas

Österschlink

 

13.

Michael

Peitz

 

14.

Andreas

Peter

 

15.

Christian

Rötter

 

16.

Andreas

Wieneke

 

17.

Bernd

Steinlage

    

Feldwebel

1.

Daniel

Berghorn

 

2.

Matthias

Buschsieweke

 

3.

Jürgen

Jahn

 

4.

Ralf

Meyer

 

5.

Dirk

Schröder

 

6.

Bernd

Torweihen

 

7.

Johannes

Wittreck

    

Oberfeldwebel

1.

Ralf

Kofort

 

2.

Dirk

Otterpohl

 

3.

Frank

Schnieder

    

Hauptfeldwebel

1.

Hermann

Berghorn

    

Leutnant

1.

Stefan

Diekneite

    

Oberleutnant

1.

Konrad

Buschsieweke

 

2.

Norbert

Kesseler

 

3.

Josef

Peitz Postdamm 24

    

Hauptmann

1.

Dieter

Speith

 

   


28.05.2014 | Vorstellung der Homepage

 

Endlich ist es soweit: Wir sind online!

 

Erst war es nur ein Gedanke, der dann aber ziemlich schnell Form angenommen hat: ein weiterer weißer Fleck im Internet wird durch einen grün-weißen ersetzt. Wir haben eine Homepage! www.Schützen-Druffel.de

 

 

Unser Schützenkönig Mario Kohl und unser stellv. Brudermeister Klaus Schnieder haben in vielen Stunden der Vorbereitung unseren Webauftritt zusammengestellt.

Vielen Dank an dieser Stelle auch für die zahlreiche Mithilfe bei der Zusammenstellung der Bilder, hier sind insbesondere Paul Vorbohle und Bernhard Hansmeier zu nennen. Jetzt aber viel Spaß beim stöbern, Wünsche und Anregungen nehmen wir gern entgegen.

 


 

26.05.2014 | Finale des Bezirksturnieres

 

Thomas Siek setzt sich in der Zehntelwertung durch

 

In einem spannenden Finale des Bezirksturnieres konnte sich Thomas Siek gegen Bernhard Descher und Birgit Kosfeld durchsetzen. Alle 3 Finalisten schossen beachtliche 150 Ringe in der Klasse Luftgewehr aufgelegt. Unser Schützenbruder Thomas Siek hatte dann in der Zehntelwertung die Nase vor. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Hier geht's zum Bericht des Bezirksschießmeister

 


11.05.2014 | Kompaniefest der Linteler Kompanie

 

8. Auflage des Linteler Kompaniefestes

 

Zum mittlerweile 8. Mal haben Gerd und Hildegard Alke das Kompaniefest der Linteler Kompanie auf ihrem Hof ausgerichtet. Da das Wetter nicht mitspielte, begrüßte der Linteler Kompanieführer die mehr als 30 Teilnehmer in der geschützten Garage. Dieses tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Als wesentlichen Punkt hat Gerd Alke die Teilnahme von Lintel am Wettbewerb unser Dorf hat Zukunft herausgestellt. Bei der vor Ort Präsentation im September sollen auch einige Schützen mit der Standarte die Kompanie repräsentieren. Dieses fand einhellige Zustimmung. Der stellv. Brudermeister Klaus Schnieder sagte hier gern die Hilfe des Hauptvereines zu.

Bilder finden Sie im Fotoalbum.


 

04.05.2014 | Bezirksjungschützentag in Bokel

 

Jungschützenkönig Thomas im Wettbewerb um die Bezirksjungschützenkönigswürde

 

Am Sonntag nach dem Bezirkskönigsschießen haben zahlreiche Jungschützen unser Jungschützenkönigspaar Thomas und Nadine nach Bokel begleitet. Bei schönstem Schützenfestwetter konnte unser Bezirksjungschützenmeister Stefan Hansmeier mehr als 700 Jungschützen zu einem ereignisreichen Tag begrüßen.

Beim späteren Schießwettbewerb hatte der Jungschützenkönig Niklas Schnieder der St. Jakobus Schützenbruderschaft Mastholte das meiste Glück. Aber auch unser Vereinsmitglied Tobias Flüchter konnte sich als zweiter bei den Bezirksjugendprinzen in die Ehrenliste eintragen. Vielen Dank an die Bokeler für zwei toll organsierte Tage!

 


 

03.05.2014 | Bezirkskönigsschießen in Bokel

 

König Mario im Wettbewerb um die Bezirkskönigswürde

 

Am 03.05.2014 hat unser König Mario beim Bezirkskönigschießen das Zepter erringen können. Als Bezirkskönig konnte sich Thomas Bremeher aus Liemke in die Rangliste eintragen. Der Thron und die mitgereisten Schützenbruder haben aber auch diesen Erfolg entsprechend gefeiert.

Hier geht es zu den Bildern des Bezirkskönigschiessen 2014 in Bokel

 


29.03.2014 | Gemütlicher Abend

 

Friedel Kriener für 65 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt

 

Anlässlich des Gemütlichen Abends konnte Brudermeister Paul Vorbohle neben dem Königspaar Mario & Sonja Kohl mit ihrem Throngefolge zahlreiche Vereinsmitglieder und Gäste begrüßen. Neben der Preisverleihung des Preisschießens standen die Ehrungen der Vereinsmeister und der Vereinsjubilare im Mittelpunkt. Umrahmt von den Auftritten der Druffeler Tanzgruppen Dreamdancer und Effect sorgten die beiden Comedian "Horst" und "Ewald" für ein unterhaltsames Abendprogramm. Friedel Himmeldirk hatte den Abend wieder bestens organisiert, und auch die Verteilung der von Reinhold Hansmeier und vom Schießmeister Manfred Ströhmeier organisierten Preise sorgte für viel Begeisterung.

Auf Jahrzehnte lange Vereinszugehörigkeit konnten folgende Mitglieder zurückblicken:

65 Jahre: Friedel Kriener

50 Jahre: karl Freitäger, Johannes Hansjürgen, Heribert Wapelhorst,

40 Jahre: Rolf Brune, Bernhard Förster, Hubert Hartwig, Günter Himmeldirk, Konrad Körkemeier, Ewald Papenbreer, Gerd Sieweke und Hubert Wiemann

    

 

    

 

Brudermeister Paul, Karl Freitäger, König Mario Kohl, Gerd Sieweken, Königin Sonja Kohl, Günter Himmeldirk, Friedel Kriener, Heribert Wapelhorst, Hubert Wiemann, Johannes Hansjürgen (v.l.)

 

Friedel Kriener, 65 Jahre im Verein und 1963 der erste Jungschützenkönig

 

 

Gemütlichen Abend 2014' Hier finden Sie mehr Bilder zum '

 


 

09. März 2014 | Generalversammlung

Thomas Kofort ist neuer Oberst

 

Als wesentliche Änderung ist die Tatsache zu nennen, dass sich unser Oberst Werner Sölker, wie schon im Vorfeld angekündigt, leider nicht mehr zur Wahl stellte. Als Nachfolger wurde einstimmig der bisherige Stellvertreter Thomas Kofort gewählt, der sich nach eigenen Angaben nach der 11-jährigen Ausbildung unter Sölker der Aufgabe gewachsen fühlt. Neuer stellvertretender Oberst wurde mit einstimmiger Zustimmung der Versammlung Thomas Hansmeier, genannt Mägga, vom Emssee.

Brudermeister Paul Vorbohle dankte Werner Sölker für seine aktive Mitarbeit in vielen Jahren in erster Reihe und hat dies gleich mit der Bitte verbunden, dass Sölker der Bruderschaft noch lange mit Rat und Tat zur Seite steht. Dem Vorschlag des stellv. Brudermeisters Klaus Schnieder folgend ernannte die Versammlung Werner Sölker einstimmig zum Ehrenoberst.

Als weitere wesentliche Änderung wurde die Verlegung der Generalversammlung beschlossen, welche ab 2015 an einem Samstag Abend stattfinden soll. Als Datum kann hier schon der 21.02.2015 vorgemerkt werden.

 

 

 

Home

 

  

 

 

 

 

© 2019 St.-Johannes-Schützenbruderschaft Druffel e.V.
google